Video

Screencast Folge 1: Facebookseiten

Endlich bin ich dazu gekommen meinen ersten Screencast zu verfassen. Seit Wochen treibt mich der Gedanke um ein paar Tipps zu Facebookseiten loszuwerden. Angefangen hat das Ganze auf der Facebook Session des 2. AutomotiveRELOADED OpenSpaces in Stuttgart. Ich wollte eigentlich nur etwas über die Facebookgruppe erzählen, wo man die Inhalte findet und wie man diese nutzen kann, aber es bildete sich eine Traube interessierter Zuhörer um meinen Mac, so wurde es quasi zu einem live Screencast. Auf Bitten einiger Teilnehmer versprach ich einen Screencast zu machen wo ich noch einmal die wichtigsten Eckpunkte zusammenfassen wollte.

Facebook leistet mittlerweile so viel für die online Unternehmenskommunikation, bietet genauso hervorragende Chancen für den Absatz von Produkten wie für das Thema Recruiting und Talentmanagement, da ist es meines Erachtens Pflicht das folgende Informationen in jeder Geschäftsführersitzung ernsthaft besprochen werden. Dies ist mein Beitrag für einen solchen Dialog, ich freue mich über Erfahrungsberichte aus erster Hand per Kommentar oder gerne auch per Mail.

Ich wünsche viel Spaß bei dem Screencast, bitte Vollbildmodus an und Ton aufdrehen!
;)

Nachtrag

Seid September 2011 braucht man keine 25 Fans mehr um eine Vanity URL zu bekommen. Ich zitiere hier einmal aus diesem Blogpost von allfacebook.de, einer wunderbaren Quelle stetiger Inspiration zum Thema Facebook Marketing:

  • Sie können unter der URL http://www.facebook.com/username erstellt werden.
  • Dort wählt ihr das private Profil oder die entsprechende Page aus und gebt den gewollten Name ein
  • Dann wird aus “facebook.com/pages/TestSeite/32541217840″ > “facebook.com/testseite”
  • Aber Achtung: Die URL kann nicht mehr geändert werden und steht so fest! (Bei privaten Profilen ist das Ändern genau einmal möglich)
  • Für Pages gibt es keine Untergrenze an Fans mehr
  • Private Profile müssen nach unserem letzten Stand immer noch authentisch/verifiziert sein
  • Ob eine URL frei oder reserviert ist könnt ihr durch einen kleinen Trick herausfinden 
  • Falls jemand eure URL zu unrecht reserviert hat könnt ihr einen Copyright-Claim stellen. Beachtet hier allerdings die internationalen Markenrechte.
  • URLs müssen mindestens 5 Zeichen haben. URLs mit weniger Zeichen gibt es nur mit entsprechenden Einfluss für Konzerne wie BMW, Audi…

2 Responses to “Screencast Folge 1: Facebookseiten”

  1. nadine meyer
    Januar 8, 2011 at 7:01 pm #

    Hi J.H.!

    Sehr gute wertvolle Infos, die ich bisher noch nicht hatte, wie die Statistikseite und andere nützliche Buttons. Auch schöne Hinweis zu anderen Seiten, wo man sich etwas abschauen kann. Bin eh ein Copycat, der sich daraus eigene Ideen schmiedet.

    Gute Inspiration!

    LG,
    Nadine

    • admin
      Januar 9, 2011 at 11:16 am #

      Das Netz ist ein großes Refugium an nützlichen Tipps, dies ist quasi meine Verbeugung vor den vielen Menschen die sich die Mühe machen die vielen Blogpostings, Screencasts, Tweets und Podcasts zu machen. Die wesentlichen Infos zum Thema Screencasts z.B. habe ich von Andreas Zeitler in diesem Artikel vom Smashing Magazine.

Leave a Reply